Rozmiar: 1528 bajtów Hauptseite Geschichte Redaktion Projekte Sendungen




Schulungen Seit Jahren arbeiten wir mit dem Sächsischen Ausbildungs- und Erprobungskanal (SAEK) Dresden und mit dem SAEK in Görlitz zusammen. Wir können dort technische und journalistische Schulungen machen. Außerdem organisiert das Institut für Auslandsbeziehungen (ifa) für uns Workshops. Die Fortbildungen dauern bis zu einer Woche. Sprechertraining, Beitrag bauen, Nachrichten verfassen, Feature, Reportage und vieles mehr haben wir so gelernt. Die Fortbildungen stehen allen offen, die sich bei der Radioredaktion in Ratibor längerfristig engagieren! Natürlich bieten auch wir, also die Radioredaktion Ratibor, Minischulungen und Praktika an. Da viele unserer Mitarbeiter aus dem örtlichen bilingualen Lizeum oder aus dem Deutschlehrerkolleg kommen, besteht eine intensive Zusammenarbeit mit dem Kolleg. Seit Oktober 2003 machen die Studenten bei uns Praktika. Dieses Praktikum ist in den Kollegsunterricht integriert und heisst Medienkunde. LINK www. saek.de

Events Wir kooperieren auch mit den lokalen Institutionen. So organisieren wir dank dem ifa "deutsche Kinowoche" mit dem Kino "Przemko" und das seit 2002. 2003 organisierten wir mit dem Kino "Przemko" in Ratibor einen Kinoabend mit dem deutschen Dokumentarfilm "Schlesiens Wilder Westen". Die Regisseurin Ute Badura war auch anwesend. LINK www.rapi.pl www.raciborz.com.pl

Grenzüberschreitungen Anfang 2003 haben wir endlich unsere Nachbarn aus Tschechien näher kennengelernt - dort im Hultschiner Ländchen, also direkt über der Grenze, gibt es eine deutschsprachige Jugendgruppe "Jukon". Die Jugendlichen arbeiten zusammen mit dem ifa-Medienassistenten in Deutsch-Krawarn an der Zeitschrift "Minor", und haben jetzt auch Lust bekommen, bei uns Radio zu machen! Sie moechten die erste deutsch-polnisch-tschechische Sendung machen. Tschechien und Deutschland liegen so nah, und deshalb haben wir gleich noch ein weiteres Projekt mit unseren Nachbarn am Laufen: Der SAEK Görlitz hat uns eingeladen, am Projekt "Radio Regenbogen" mitzumachen. Dort kommen Leute aus Deutschland, Polen und Tschechien zusammen und machen Radio. Wir wollen auch mitmachen! Und zu guter Letzt betreiben wir zusammen mit der Dresdner Redaktion des SAEK Ahnenforschung: Wir planen eine Serie "Auf den Spuren unserer Vorfahren". Schlesische und sächsische Familien haben nämlich oft mehr gemein, als man denkt! Bei unserem letzten Besuch stellte sich heraus, dass eine Handvoll Leute aus der Dresdner Redaktion selbst eigentlich aus SchlesSchlesien kommen. Damit sich Dresdner und Ratiborer besser kennenlernen, wollen wir in unserer Serie die Familiengeschichte der Redaktionsmitarbeiter hörbar machen. Und so nebenbei einiges an Geschichtsunterricht nachholen....